Sportveranstaltungen Mallorca – Ironman 70.3

17 Mai 2019 | 

Sportveranstaltungen Mallorca – Ironman 70.3 Mallorca
Europas beliebtester Triathlon findet mit 3.500 Teilnehmern wie in jedem Frühling in Alcúdia statt

Der Ironman ist die Königsdisziplin unter den Triathleten, in der 70.3 Serie geht es über die Halbdistanz, wobei die 3.500 Teilnehmer 1,9 Kilometer schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer laufen werden. Und das alles findet in Alcúdia statt, bei meist strahlend blauem Himmel, Sonnenschein, milden Temperaturen, unendlich langen, weißen Sandstränden, die Berge der Sierra de Tramuntana.

DAS Sport- und Urlaubsevent zwischen Berge und Meer in Mallorca

Kein Wunder, dass als Austragungsort für den Ironman 70.3 kein Ort in Europa Alcúdia das Wasser reichen kann.  Alcúdia ist eine der bekanntesten Orte im Norden Mallorcas und bezaubert durch seine mehr als 30 Kilometer Küstenlinie mit wunderschönen, feinen, weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser, steilen Klippen und einsamen Buchten von unbeschreiblicher Schönheit. Bei diesem Triathlon reisen die Teilnehmer oft mit der kompletten Familie an, bleiben dann direkt eine oder mehrere Wochen und genießen die Kombination aus Urlaubs- und Sportinsel. Ob Aktivurlaub, Familienurlaub oder Sportevent mit einer Gruppe von Freunden: Dolphin Boats bietet hier ein großartiges Private Yachting Erlebnis, von Palma aus geht es mit der privaten Luxusyacht zum Ironman. Papa und Mama nehmen am Ironman teil, Oma und Opa bleiben bei den Kindern. Entspannung, Sport, Spaß für die ganze Familie. Der Großteil der Teilnehmer am Ironman 70.3 kommt übrigens aus Großbritannien, gefolgt von Deutschland.

Der Ironman 70.3 Mallorca führt die ca. 3.500 Teilnehmer durch die schönsten Gebiete Mallorcas – schwimmend von Port d’Alcúdia aus, danach geht es radelnd weiter durch das atemberaubende Sierra de Tramuntana Gebirge, um dann entlang der Bucht von Alcúdia 21,1 km zu laufen. Das Rennen bietet 35 Qualifikationsplätze für einen Start bei der Ironman 70.3 World Championship und ist der beliebteste Wettkampf in Europa unter den Triathleten. Im letzten Jahr sind bei dieser weltweit größten Ironman 70.3 Veranstaltung 3.800 Athleten an den Start gegangen, der Lauf ist bereits mehrere Monate vor dem Start ausgebucht. Die Sieger des Ironman 70.3 im letzten Jahr, Marion Tuin und Tom Suetens, stammen aus den Niederlanden und Belgien.

Sportveranstaltungen Mallorca – Spektakulärer Start im kristallklaren Meer

Start ist zwischen 07:55 Uhr und 08:45 Uhr an der Strandpromenade von Port d’Alcúdia in der Nähe vom Hafen. Hier stürzen sich die 3.500 Teilnehmer ins kristallklare Mittelmeer, um die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke zu bezwingen. Der gesamte Schwimmstart erfolgt innerhalb von 50 Minuten. Die Athleten platzieren sich anhand ihrer geschätzten Schwimmzeit im Vorstartbereich, die schnellen Schwimmer vorne, langsamere nach hinten. Der Anblick des Starts ist spektakulär, das beeindruckende Ereignis lockt viele Zuschauer an, die sehen wollen, wie die fittesten aller Sportler diesen 6-stündigen Wettkampf ausfechten.  Im Mai herrschen auf Mallorca mit hoher Wahrscheinlichkeit ideale Bedingungen mit Sonnenschein, Temperaturen um die 20 Grad, die Wassertemperaturen liegen für gewöhnlich um die 18 Grad. Sicherlich wird niemand frieren, aber man sieht doch etliche Neopren Anzüge. Und ohne Ausnahme glückliche Gesichter wenn die Ironman nach und nach aus dem Wasser kommen und sich auf der Radstrecke wiederfinden.

Sportveranstaltungen Mallora – 90 Kilometer Radstrecke Deluxe

90 Kilometer in einer Umgebung, die vielfältiger, schöner nicht sein könnte. Die Radstrecke, ein Rundweg, ist eine perfekte Mischung aus exzellentem Straßenbelag und atemberaubenden Aussichten. Am Meer entlang geht es flach in Richtung Pollença, dann geht es etwa 14km bergauf durch die beeindruckende Bergwelt der Sierra de Tramuntana, in Richtung Kloster Lluc und zum Coll de Sa Batalla auf gute 500 Höhenmeter. Spektakuläre Ausblicke erwarten die Teilnehmer in den Bergen und lässt die schmerzenden Beine in den Anstiegen fast vergessen. Dann geht es im rasanten Tempo um die Spitzkehren hinunter nach Caimari, Moscari, Campanet, vorbei an Olivenhainen, Mandelbäumen, Weinbergen, begleitet vom Geruch der Orangenblüten durch’s Hinterland. Über Muro und Sa Pobla fahren die Teilnehmer dann zum Endpunkt Port d’Alcúdia wo das Fahrrad gegen die Laufschuhe getauscht wird.

Sportveranstaltungen Mallroca – 21,2 Kilometer bis zum Ziel

Gelaufen wird dann in der Bucht von Alcúdia. Die 2,5 Runden Laufstrecke ist flach und führt entlang der von Zuschauer gesäumten Strandpromenade, die Teilnehmer werden lautstark angespornt. Die Ausblicke auf das türkisblaue Meer mit den Luxusyachten und Bergen der Sierra de Tramuntana im Hintergrund verzaubern. Hier können die Teilnehmer während des Halbmarathons ihre Gedanken fliegen lassen, begleitet vom glitzernden blauen Wasser, Palmen, dem Rhytmus der Wellen, vom Geruch des Salzwassers.

Kein Wunder also, dass die mallorquinische Ausgabe des Ironman 70.3 so beliebt ist. Erstmalig wurde der Ironman übrigens 1978 auf Hawai ausgetragen, mittlerweile hat sich der Ironman als Marke positioniert und wird weltweit in der vollen und halben Distanz ausgetragen. Wie kam es zu der Idee? Nun, der auf Hawai stationierte Navi Offizier John Collins scherzte während eines Banketts des Waikiki Schwimmclubs darüber, die drei härtesten Ausdauerrennen miteinander zu verbinden. So entstand die Idee, die Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen in einem Wettkampf nacheinander durchzuführen. Am 18. Februar 1978 fand dann das erste Rennen tatsächlich statt, wobei Collins ebenfalls an den Start ging. Sein Zitat: ‘whoever finishes first, we’ll call him the Ironman’.

17 Mai 2019 | 

rtenny